Wir machen Sie fit.

Für den Kontakt mit Journalisten. Wer auch immer im Unternehmen als Schnittstelle zu Redakteuren fungiert, ist maßgeblich in die Unternehmenskommunikation eingebunden. Spätestens dann, wenn Vorstände, Geschäftsführer oder Abteilungsleiter in der Öffentlichkeit Rede und Antwort zu einem bestimmten Thema stehen müssen. Um einen optimalen Eindruck des Unternehmens zu präsentieren, unterstützt PUBLIC VOICES bei der Vorbereitung auf Interviews.

Mit konsequenter Planung unbequemen Fragen begegnen

Die Vorbereitung auf Interviews kann, je nach Zeitaufwand, im persönlichen Gespräch oder in Form eines Briefings stattfinden.

Das Briefing sollte folgende Punkte umfassen:

  • teilnehmende Medien
  • Namen der Redakteure/Journalisten
  • Zeitpunkt des Interviews
  • Ort des Interviews
  • Thema des Interviews/Zusammenhang des Interviews darstellen?
    Wann wird gesendet, aufgezeichnet, welchen Focus hat das Interview.

Das Briefing hat daher auch die Funktion, die Dokumentation von Interviews sicherzustellen sowie auf die Fragen und Antworten ggf. für eine spätere Verwendung erneut zugreifen zu können. Grundsätzlich sollten Interviewfragen, wenn möglich, vorab erfragt werden.

© PUBLIC VOICES 2018